AWS-Integration in EAM-Werkzeug auf EAMKON 2017 vorgestellt

In der vergangenen Woche fand in Stuttgart die EAMKON 2017 statt. Die jährlich stattfindende Konferenz ist ein Forum für Enterprise-Architekten in deutschsprachigen Raum und zog in diesem Jahr ca. 200 Teilnehmer an.

Die Konferenz umfasste neben einer Ausstellung mit Herstellern von EAM-Software und Beratungsunternehmen ein umfangreiches Vortragsprogramm. In den Vorträgen wurden Erfahrungen aus dem Enterprise Architecture Management in den Unternehmen ausgetauscht und Veränderungen von IT-Architekturen im Zuge der stärkeren Digitalisierung aufgezeigt.

CTI CONSULTING konnte gemeinsam mit dem Praxispartner Continental mit einem Vortrag über die Anbindung von Amazon Web Services (AWS) an das EAM-Werkzeug Alfabet (Software AG) auf sich aufmerksam machen. Gezeigt wurde, wie man Informationen über virtuelle Maschinen in der Amazon-Cloud fast vollständig automatisiert in das EAM-Werkzeug importieren kann. Dies erlaubt eine umfassendere Analyse und Planung der IT-Landschaft also zuvor.

 

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website. Die Konferenzseite ist erreichbar unter http://www.eamkon.de.

Veröffentlicht unter 2017

GDPR – Neues Beratungsangebot

Mit der Veröffentlichung der finalen Version von GDPR (General Data Protection Regulation oder in Deutschland DS-GVO – EU-Datenschutz-Grundverordnung) hat die Europäische Union nach langandauernden politischen Debatten ein rechtlich bindendes, einheitliches Regelwerk zum Schutz personenbezogener Daten und gegen Datenmissbrauch geschaffen. Dieses gilt für alle Unternehmen, die innerhalb der europäischen Union agieren ab dem 25. Mai 2018.

Es wird somit höchste Zeit, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um bis zu diesem Datum GDPR-Compliance zu erreichen und insbesondere seitens der IT sind weitreichende Aktivitäten von Nöten.

CTI unterstützt an dieser Stelle mit einem neuen Beratungsangebot.

Weitergehende Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Veröffentlicht unter 2017

CTI mit Vortrag auf EAMKON 2017 vertreten

CTI CONSULTING ist dieses Jahr zum wiederholten Male auf der EAMKON vertreten, die vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2017 in Stuttgart stattfindet.

CTI wird mit einem eigenen Stand auf der Konferenz auftreten, um ihr Beratungsangebot zum Thema Enterprise Architecture Management vorzustellen. Schwerpunkte neben der toolgestützten Beratung zu den EAM-Werkzeugen Alfabet, LeanIX und ADOit sind zwei Themen: Zum einen der Landscape Analyzer, der es erlaubt, SAP-Landschaften teilautomatisiert auszulesen und zum anderen die Integration von Architekturinformationen aus den Amazon Web Services (AWS) mit Alfabet.

Die AWS-Alfabet-Integration ist auch Gegenstand eines Beitrags im Rahmen des Vortragsprogramm der Konferenz. Gemeinsam mit dem Praxispartner Continental Automotive GmbH wird eine Lösung präsentiert, wie Informationen über AWS EC2 Instanzen aus der Cloud ausgelesen, sinnvoll in Alfabet importiert und einer Governance zugänglich gemacht werden können.

Die EAMKON ist eine jährlich stattfindende Konferenz zum Thema Architekturmanagement. Sie hat sich mittlerweile zu einer der führenden Veranstaltungen für das Thema Unternehmensarchitektur in Deutschland entwickelt.

Veröffentlicht unter 2017

Vortrag auf der IHK-Veranstaltung Bildung und Arbeit in Zeiten der Digitalisierung

CollageIHK2017

Prof. Dr. Oliver Koch, CEO der CTI CONSULTING hielt auf der Veranstaltung der IHK Offenbach am 20.04.2017 den Festvortrag zum Thema „Wirtschaft 4.0 und digitale Transformation – Auswirkungen auf die Arbeit und Führung der Zukunft“.

Neben einer Einführung in die technologischen Grundlagen sowie Elemente von Arbeit 4.0 sensibilisierte er das Auditorium insbesondere hinsichtlich der strategischen Einbettung des Themas in eine durchgängige Unternehmens- und IT-Strategie und stellte ein optimales Vorgehensmodell zur Umsetzung im Mittelstand vor.

Veröffentlicht unter 2017

SAP Landscape Benchmark

Seit März 2017 bietet die CTI CONSULTING ihren Kunden eine neue Dienstleitung an:

benchmarking_03

SAP-Anwender stehen heutzutage vor vielfältigen Herausforderungen. Auf der einen Seite müssen die Unternehmen den neuen Kundenbedürfnissen mit digitalen Produkten und Dienstleistungen Rechnung tragen, andererseits wird die Entwicklung und Implementierung neuer Anwendungen in die bestehenden SAP-Architekturen hinein mit deren wachsendem Alter immer zeit- und kostenaufwendiger.

Damit kann die SAP-Architektur zum Hemmschuh für Digitalisierung und Modernisierung der IT werden. Diese technische Hypothek komplexer und historisch gewachsener SAP-Landschaften zu reduzieren ist somit eine Grundvoraussetzung, um in der digitalen Offensive bestehen zu können.

CTI CONSULTING bietet mit dem SAP Landschaftsbenchmark eine maßgeschneiderte Lösung für SAP-Anwender, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden.

Während herkömmliche Benchmarks einseitig die SAP-Kostenstrukturen des Unternehmens untersuchen und mit einer Vergleichsgruppe ins Verhältnis setzen, um daraus Rückschlüsse für Kostenreduktionen oder Serviceverbesserungen zu gewinnen, berücksichtigt der SAP Landschaftsbenchmark zusätzlich die Architektur und deren Zukunftssicherheit als weitere Dimension.

Für die exakte Vermessung der Ist-Landschaft nutzt dieser Benchmark eine SAP-zertifizierte Eigenentwicklung, den „CTI Landscape Analyzer for SAP“, der einen kompletten Scan der gesamten SAP-Landschaft eines Unternehmens ermöglicht.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Veröffentlicht unter 2017

CTI Landscape Analyzer for SAP® Solutions ist nun zertifiziert als powered by SAP NetWeaver®

CTI CONSULTING gab heute bekannt, dass der CTI Landscape Analyzer für SAP® Solutions die Zertifizierung durch die SAP NetWeaver® Technologieplattform erreicht hat. Die Lösung integriert sich in SAP NetWeaver, gibt Einblick in die SAP-Softwarelandschaft mit einer einzigartigen Schnittstelle und analysiert alle angeschlossenen Systeme.

Das SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) hat bestätigt, dass der CTI Landscape Analyzer 3.0 für SAP Solutions erfolgreich innerhalb SAP NetWeaver betrieben werden kann. Lösungen, die von SAP NetWeaver betrieben werden, können schneller und einfach in SAP-Lösungsumgebungen integriert werden. Kunden profitieren von einer verbesserten Interoperabilität mit SAP-Anwendungen und dem großen Ökosystem von Lösungen, die auf SAP NetWeaver laufen. Die Auswahl einer SAP-zertifizierten Lösung kann auch dazu beitragen, die gesamten IT-Investitionskosten und -risiken zu senken.

„Wir freuen uns, die erfolgreiche Zertifizierung unseres CTI Landscape Analyzers for SAP Solutions durch die SAP bekannt zu geben“, sagte Prof. Dr. Oliver Koch, CEO. „Die Fähigkeit des CTI Landscape Analyzers, auf SAP NetWeaver zertifiziert betrieben werden zu können und mit anderen SAP NetWeaver-basierten Lösungen zu interagieren, wird sich für unsere aktuellen und zukünftigen Kunden als sehr vorteilhaft erweisen.“

Der Landscape Analyzer for SAP® Solutions liefert einen strukturierten Überblick auch über komplexeste Systemlandschaften, inkl. Systeme, Mandanten, Module, Komponenten, Betriebssystem- und Datenbankinformationen, Releasestände und sämtliche Schnittstellen sowie Auswertungen zur Nutzung von Modulen, Komponenten und Interfaces.

Er ist voll kompatibel mit der SAP-Technologie und nutzt Standardfunktionen in SAP-Lösungen, um Daten in Informationen umzuwandeln. SAP®-Landschaftsinformationen sind somit jederzeit aktuell und auf Knopfdruck mit allen erforderlichen technischen Details verfügbar.

Die extrahierten Daten werden mit einem Best-Practice-Ansatz konvertiert, ergänzt und in ein optimales Format umgesetzt, um SAP-Software-Landschaften zu visualisieren. Bei Bedarf kann das Modell an beliebige bestehende oder bevorzugte Metamodelle angepasst werden und die integrierten Analysen- und Reportingmodule entsprechender EAM-Systeme können zur Untersuchung und Auswertung der extrahierten Informationen verwendet werden. CTI Landscape Analyzer bietet Exportmodule zu den führenden EAM-Tools Alfabet © der Software AG, ADOit © der BOC Group oder LeanIX ©. Daher können die extrahierten Informationen auch für ein weitergehendes Enterprise Architecture Management verwendet werden.

Sind Sie interessiert? Bitte kontaktieren Sie uns: sales (at) cti-consulting.de. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website.

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017